E-Mail für dich

“Es geht immer noch um Liebe. Es geht immer noch um wackelnde Popos”

Sie sind wieder da. Nur eben ein bisschen an die heutige Zeit angepasst.

Behind the Scenes auf Twitter: "Lunch break on the set of Teletubbies! http:::t.co:HweTaUbEsW" 2015-10-21 19-38-57Von 1997 bis 2001 waren sie sowas wie Stars. Und die Generation heutiger Teenies ihre unmündigen Groupies. Der eine oder andere “Millennial” wird vielleicht immer noch von gruseligen Flashbacks heimgesucht, wenn irgendwo ein “Ah-Oh” ertönt. Dennoch – die Teletubbies hatten schon ihre Daseinsberechtigung, es waren immerhin die 90er … Als Importschlager ging die abstruse Kinderunterhaltung, deren Verblödungspotential seinerzeit von Fernsehpredigern angeprangert wurde, um die Welt. Ihr wurde sogar erhebliches politisches Potential zugetraut.

Und nun natürlich, 2015, in diesem nach Sci-Fi klingendem Etwas, sollen auch sie wieder auferstehen. Die Babys der Digital Native Generation wollen schließlich auch ihren halluzinogen anmutenden Spaß haben.

Touchscreen-Tummys statt Bildschirm-Bäuche

sonne teletubbies kindDie BBC will die grenzdebilen Flausch-Aliens übrigens in der altbekannten Art und Weise auferleben lassen – nur mit IPad-Touchscreens statt altmodischer Fernseher auf den Bäuchen. Die nämlich kennen die Babys von heute ja schon so gut, dass es einfach zum Kindheitsalltag dazugehört. Aber auf die Möglichkeiten heutiger Computer-Techniken soll verzichtet werden, das gute alte Mann-im-Kostüm-Konzept bleibt auch bei den Teletubbies anno 2015 erhalten, so einer der Macher:

“If you send it off to the massive 10-gigabyte CGI factory,” Billy Macqueen says, “you can lose control, you can lose the love, and you can lose the wibbly-wobbly bottoms.”

Die Kids von heute und morgen dürfen in einer immer komplexer und zynischer werdenden Welt nun also wenigstens mit dieser Konstante großwerden. Und strahlen mit viel Liebe und Touchscreens wackelnde Popos nicht auch irgendwie etwas wunderbar Zuversichtliches aus?!

Hier noch ein Goldie-Oldie (auf Schwedisch (brauchen die wirklich Übersetzungen?! fråga om fråga …))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.