E-Mail für dich

United we stand – Muslime sammeln Geld für verwüsteten jüdischen Friedhof

In weniger als 24 Stunden hatte man das Spendenziel erreicht

Eine jüdische Gemeinde in der Nähe von St. Louis wurde Opfer von politisch motiviertem Vandalismus. Mehr als 100 Grabsteine wurden auf dem Chesed Shel Emeth Friedhof, der bereits seit dem 19. Jahrhundert besteht, umgestürzt oder beschädigt, die Zerstörungswut ist immens. Genauso wie der wieder selbstbewusster gezeigte Rassismus und Antisemitismus in den USA. Am selben Tag, als die Verwüstung des jüdischen Friedhofs bekannt wurde, sollen elf weitere jüdische Gemeinden Bombendrohung erhalten haben. Dagegen kann selbstredend kein Trump Abhilfe schaffen, der mit zum Wiederbelebungsprozess solcher Exzesse eingeladen hat, und nun ganz offiziell natürlich solcherlei Hassattacken verurteilen muss.

Einer gesellschaftliche Spaltung, wie sie die Extremisten dieser und jener Lager gerne sehen wollen, setzen nur Zeichen der Solidarität etwas entgegen. Wie in diesem Fall der spontanen und erfolgreichen, schlicht menschlich korrekten und nachbarschaftlichen Hilfe.

muslime sammeln geld für wiederaufbau jüdischer friedhof
Screenshot Crowdfunding Kampagne

Dank des gestarteten Online Spendenaufrufs konnte die Vereinigung Muslims Unite in kürzester Zeit genügend Spender motivieren – bisheriger Spendenstand: Mehr als das Fünnffache der beabsichtigten Summe ist zusammengekommen. Man will das restliche Geld nehmen, um weitere Schäden antisemitischer Zerstörungswut (, die es eben immer noch gibt) zu beheben. Und vor allem soll die Botschaft klar sein:

“Through this campaign, we hope to send a united message from the Jewish and Muslim communities that there is no place for this type of hate, desecration, and violence in America,”

Bildschirmfoto 2017-02-23 um 14.21.26Story auf/via haaretz.com und washington post

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.