Schlaflos in seattle

Bundeswehr Adbusting am Berliner Verteidigungsministerium

“Mach was wirklich zählt” geht in die zweite Runde …

Jawoll. In der letzten Nacht hat man den “Bundeswehr-Brandalism” aus dem Netz auf die Straße geholt. Für alle sichtbar, rund ums Bundesverteidigungsministerium.


adbusting verteidigungsministerium

bundeswehr adbust berlin

adbusting bundeswehr berlin

ad busting brandalism bundeswehr

Die Aktion im Wortlaut der Aktionisten:

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden rund um den Bendlerblock veränderte Werbeplakate der Bundeswehr verbreitet. Die Gruppe, welche sich selbst “Abteilung zur sichtbaren und inhaltlichen Verschlimmbesserung unhaltbarer Truppenwerbung (AbtVerschlTruWer)” nennt, konfrontiert die deutschen Streitkräfte direkt vor ihrer Haustür mit Kritik. Deren aktueller Versuch, sich als selbstverständlichen Teil der Gesellschaft zu positionieren wird ebenso angeprangert, wie die deutsche Interessensvertretung durch die Armee in aller Welt.

Alle Bilder und die gesamte Erklärung gibts hier.

via blogbuzzter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.